Skip to main content

Erfahre mehr über Magdalenas Reise in die Selbstständigkeit mit der Blumen-Manufaktur

Jede Reise in die Selbstständigkeit ist so unterschiedlich, wie die Ideen dahinter und die Menschen, welche die Idee verwirklichen. Magdalena hat mit uns über ihre Herausforderungen und die Erfolgsmomente gesprochen.

Kannst du dich und die Blumen-Manufaktur kurz vorstellen?

Klar! Ich habe mich bereits 2019 nebenberuflich selbstständig gemacht, damals aber meine Einzelfirma noch nicht eingetragen. Mit der Blumen-Manufaktur erstelle ich auf Auftragsbasis Konzepte für die Dekoration von Hochzeiten, Firmenevents, Hotels, Restaurants und so weiter. Diese setze ich dann in meinem Atelier um.

Wie kamst du dazu, dich selbstständig zu machen?

Ich habe eine Lehre als Floristin absolviert und auch eine Weile auf dem Beruf als Angestellte gearbeitet – in dieser Zeit hatte ich vor allem kleine Aufträge von Privatpersonen. Nach einer Weile habe ich damit aufgehört und zeitweise im Garten- und Gemüseanbau gearbeitet.

Die kreative Arbeit mit Blumen und Farben hat mir aber schnell gefehlt – gleichzeitig wollte ich nicht zurück eine Anstellung, wo ich meine Aufträge nicht selbst auswählen kann.

Ich habe erkannt, dass ich mit meinem Feingefühl für harmonische Farben eine Nische in der Eventfloristik schliessen kann. Im Gespräch mit meinen Kunden und Kundinnen lerne ich die Menschen kennen, spüre heraus, was genau sie möchten und bringe gleichzeitig meine Ideen und meine Erfahrung ein. Am Ende trage ich für alles, was ich mache, die Verantwortung und das finde ich schön!

Du arbeitest nebenbei noch 60% in einer Anstellung – wie lässt sich das mit deiner Selbstständigkeit vereinbaren?

Ich hatte diese Festanstellung bereits vor meiner Selbstständigkeit und konnte mit der Zeit gut einschätzen, ob eine selbstständige Nebenbeschäftigung drin liegt. Ich kann meine Aufträge recht frei planen und die Festanstellung gibt mir natürlich eine gewisse Sicherheit.

Was gefällt dir besonders an der Selbstständigkeit?

Ich liebe es, dass ich meine Kreativität ausleben und meine Arbeit selbstständig planen kann. Ich lerne sehr viel und habe stark an Selbstvertrauen gewonnen! Wenn ich so darüber nachdenke, dann konnte ich mein Hobby zum Beruf machen.

Mit welchen Herausforderungen bist du konfrontiert?

Es ist viel schwieriger, Berufs- und Privatleben abzugrenzen. Da ist es wichtig, klare Strukturen zu haben und effizient zu sein – sonst verliert man sich in der Arbeit.

Welche Tipps möchtest du anderen Gründenden mit auf den Weg geben?

Holt euch von Anfang an Unterstützung! Sei es bei der Familie oder bei Foundera (lacht). Es ist unmöglich, selbst an alles zu denken. Sucht eine Möglichkeit, wie ihr die Selbstständigkeit ausprobieren könnt, ansonsten bereut ihr es vielleicht später. Am Ende muss man den Sprung einfach wagen und schauen, was dabei herauskommt.

Vielen Dank für deine Erfahrungen und Tipps, wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg und stehen bei Fragen gerne zur Seite!

Danke euch!

https://www.blumen-manufaktur.ch/


DSC_0279

 

Hast du Fragen oder möchtest dich auch selbstständig machen? Das Erstgespräch mit Foundera ist unverbindlich und kostenlos:

Was dich sonst noch interessieren könnte:

Kundengeschichten: Blumen-Manufaktur

Erfahre mehr über Magdalenas Reise in die Selbstständigkeit mit der Blumen-Manufaktur Jede Reise in die Selbstständigkeit ist so unterschiedlich, wie die Ideen dahinter und die ...
Dario Morf
Dario Morf

Einzelfirma: Vor- und Nachteile

Was ist eine Einzelfirma und welche Vor- und Nachteile hat diese Rechtsform? Die Einzelfirma ist die einfachste Möglichkeit, ein Unternehmen zu gründen und die Voraussetzung, um ...
Uwe Scheunemann
Uwe Scheunemann

3 Dinge, die du beachten musst, wenn du dich nebenberuflich selbstständig machen möchtest

Darf ich nebenberuflich ein eigenes Unternehmen gründen? Viele Gründende starten nebenberuflich in die Selbstständigkeit. In den meisten Fällen ist das auch problemlos möglich, du ...
Uwe Scheunemann
Uwe Scheunemann

GmbH: Vor- und Nachteile

Was ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) und welche Vor- und Nachteile hat diese Rechtsform? Die GmbH ist eine der beliebtesten Rechtsformen in der Schweiz. Die ...
Uwe Scheunemann
Uwe Scheunemann

AG gründen in der Schweiz: Vor- und Nachteile

Was ist eine Aktiengesellschaft (AG) und welche Vor- und Nachteile hat diese Rechtsform? Die AG ist die wohl anpassungsfähigste Rechtsform in der Schweiz. Die flexible Gestaltung ...
Dario Morf
Dario Morf

Zulässige Namen bei einer Einzelfirma

Welche Namen sind bei einer Einzelfirma zulässig? Die zulässige Namensgebung ist bei einer Einzelfirma auf den ersten Blick etwas verwirrend – wir erklären dir, welche Namen ...
Sandra Litsios
Sandra Litsios

Kommentare